Fragen und Antworten zum Wechsel zu caesarclassic 3.0

Warum sollte ich zu caesarclassic 3.0 wechseln?

Heutzutage wird jedem Hotel ein ganzheitliches und durchdachtes Hotelmarketing empfohlen, um den Vertrieb und insbesondere den Onlinevertrieb der Zimmer zu erhöhen. Viel Zeit und Geld wird in die Entwicklung des Designs gelegt, so auch in das der Webseite.
Die neue Version 3.0 des Online Buchungssystems spielt genau auf dieses Thema zu. Die komplette Buchungsmaske wurde neu designed und enspricht mehr denn je einem modernen und einfachen Buchungsprozess. Durch eine anschauliche Slideshow der Zimmer werden dem Gast, schon auf der Startseite, die unterschiedlichen Zimmerangebote präsentiert.

Was der Gast im nächsten Schritt sieht, liegt in Ihrer Hand. Für die Ausgabe der Verfügbarkeit stehen Ihnen derzeit 3 verschiedene Designs zur Verfügung. Sie entscheiden, welches Design Sie für Ihre Webseite nutzen möchten und können jederzeit ein anderes Design wählen.

Was steckt hinter den verschiedenen Designs von caesarclassic?

Mit der neuen Version 3.0 des Online Buchungssystems kann das Hotel frei entscheiden, welches Design es für die Ausgabe der Verfügbarkeit wählt und hat zusätzlich die Möglichkeit dieses durch nur einen Klick zu verändern. Hierfür wurden bis jetzt drei verschiedene Varianten programmiert, um den Online Vertrieb Ihres Hotels weiter zu optimieren.
Jede Hotelwebseite hat seinen ganz persönlichen Look und muss bei der Wahl des Online Buchungssystems häufig auf die Beibehaltung des Stils verzichten. Dem möchte ceasar data & software nun entgegen wirken. Die neue Version 3.0 ermöglicht dem Hotel eine Auswahl zwischen 3 verschiedenen Darstellungen – Original, Modern oder Portal.

Das perfekte Design ist für Sie nicht dabei? Wir sind offen für Ihre Vorschläge und freuen uns über Feedback und weitere Design Optionen.

Was sind die Designs und welches passt am Besten zu meinem Hotel?

Grob lassen sich die drei verschiedenen Designs wie folgt zusammen fassen:

  • Original bietet dem Hotel eine einfache, gradlinige und bekannte Ausgabe der Verfügbarkeiten, die vor allem durch die Übersichtlichkeit und Schlichtheit überzeugt. Das Design lehnt sich an den Ursprung von caesar data an.
  • Modern setzt den Fokus auf das einzelne Zimmer und stellt eine kompakte Ausgabe der Verfügbarkeiten dar – Bild, Farbe und Zimmerbeschreibung stehen hierbei im Fokus.
  • Portal orientiert sich an der bekannten Oberfläche verschiedenster Buchungsportale. Der Gast findet sich in dem Aufbau sofort zurecht und das Bekannte führt zu einem sicheren und schnellen Buchungsprozess.



Um sich ein genaues Bild, der verschiedenen Designs zu machen, klicken Sie sich durch unserer Demohotels.

Was sind die neuen Funktionen der Version 3.0?

Neben der neuen verschiedenen Arten der Darstellung der Verfügbarkeiten, verfügt die Version 3.0 natürlich auch über eine Anzahl neuer Features:

  • Neben Einzel- und Doppelzimmer, sind nun auch Drei- und Vierbettzimmer konfigurierbar
  • Es können bis zu 5 Bilder pro Zimmer angezeigt werden
  • Der Besteller kann unterschiedliche Angebote simultan buchen, z.B. gleichzeitige Buchung von einem Arrangement, einem Hotel Deal und einem Standard Zimmer
  • Bei Arrangements können, neben zusätzlichen neuen Einstellungen, bis zu 5 Saisonzeiten, und somit 5 Preiskategorien, eingestellt werden
  • Zusatzleistungen können mit Beschreibung angezeigt werden
  • Zusatzleistungen können zeitlich beschränkt werden
  • Mit der erweiterten Funktion “Kontingente für Special Events” können jetzt mehrere gleichzeitig laufende Veranstaltungen bedient werden
  • Zimmerpreise können belegungsabhängig verwaltet werden, z.B. DZ zur Einzelbelegung, Vierbettzimmer als Doppelzimmer etc.
  • Das Stay3/Pay2 Programm hat bis zu 10 verschiedene und individuelle Varianten, z.B. Stay7/Pay5 etc.
  • caesarmobile verfügt nun auch über die Sprachen Japanisch und Chinesisch


Welche Funktionen fallen in Version 3.0 weg?

Neben den vielen neuen Features, gibt es auch eine Anzahl Funktionen, die in der neuen Version nicht mehr vorhanden sind. Durch Benutzeranalysen hat caesar data herausgefunden, dass diese kaum bzw. nicht genutzt wurden und verzichtet in Version 3.0 auf folgendes:

  • Langzeitbuchung Nachlass
  • Vertriebspartner (wurde durch die Funktion “verborgenes Arrangement” ersetzt)


Welche Schnittstellen sind für die Version 3.0 verfügbar?

Die neue Version 3.0 erfordert Änderungen in der Schnittstelle zur Datenübermittlung an caesar-data. Noch nicht alle unsere Partnern haben diese Änderungen umgesetzt.

Einige Channel Management Systeme liefern uns die Zimmerpreise nur für die Standard Belegung des jeweiligen Zimmers. Dies bedeutet, dass z.B. der Preis für das DZ zur Einzelnutzung oder das Vierbettzimmer als Doppelzimmer noch nicht übertragen werden.
(Channelmanager 3, Viato, Hotel-Spider, Rez:Online (ChannelPro) und Rate Tiger können uns alle Daten senden).

Einige Hotelsoftware Systeme, die in der Lage sind, Onlinebuchungen aus der Version 2 zu importieren, können dies noch nicht für der Version 3.0.
(HS/3 der Version 2015 kann Onlinebuchungen importieren).

Was ändert sich für caesarmobile und caesarsocial?

Auch caesarmobile erscheint in Version 3.0 in einem neuen und mordernen Design. Um sich ein genaues Bild von diesem zu machen, nutzen Sie einfach die Möglichkeit die mobile Version zu testen, indem Sie hier klicken.
Wenn Sie caesarsocial benutzen und caesar data die App für die Online Buchbarkeit für Ihre facebook Seite angefertigt hat, wird auf Ihrer Fanseite das Design “Modern”, in einer speziell für facebook angepassten Größe, angezeigt.

Was ändert sich bei den Funktionen und bei der Datenpflege? (WICHTIG!)

Das neue System ermöglicht auch die Pflege von Drei- und Vierbettzimmern, sowie unterschiedliche Zimmerpreise je nach Belegung. Dies bedeutet, dass alle Daten, die zimmerbezogen sind, neu eingegeben werden müssen.
Eine Übersicht der zu ändernden Daten, sehen Sie hier:

Den Umfang dieser Änderungen schätzen wir auf ca. 2-3 Stunden. Natürlich besteht die Möglichkeit, dass wir diese Arbeit zu einem Pauschalpreis von 150,00€ (netto) für Sie übernehmen.

Wie lange dauert es, bis mir, nach Bestellung, die neue Version zur Verfügung steht?

Unmittelbar nach der Umschaltung von Version 2.0 auf Version 3.0 sind keine Onlinbuchungen möglich, da die neuen Daten im System fehlen.
Hotels, die ein Channel Management System verwenden, müssen i.d.R. lediglich das Menü ‘Konfiguration Zimmer’ bearbeiten und anschließend die Daten vom Anbieter des Channel Management Systems senden lassen. Daten die nicht über dieses System verwaltet werden können, z.B. Arrangements, müssen manuell eingegeben werden.

Unser Tipp: Richten Sie sich ein Testhotel ein, bearbeiten Sie in Ruhe Ihre Daten und senden Sie uns im Anschluss die Nummer Ihres Testhotels zu. Wir werden die Daten in Ihren Account kopieren und Sie sind ab sofort mit der Version 3.0 online buchbar.

Muss ich auf der hoteleigenen Webseite etwas ändern?

Wenn das Hotel die von uns zur Verfügung gestellte Buchungsmaske und/oder das Quickcheck Formular verwendet, sind keine Änderungen nötig. Wenn allerdings die Buchungsmaske in einem iFrame oder in einer Lightbox eingebunden ist, muss die Breite des Fensters, die dem gewählten Designs angepasst werden. Welche Breite das jeweilige Design benötigt, finden Sie im Menü ‘Konfiguration Hotel’.

Sollten Sie jedoch einen eigenen bzw. selbstgestalteten Quickcheck verwenden, so muss dieser gemäß der Anleitung (siehe ‘alle Formulare’) angepasst werden.

Ändern sich die monatlichen Kosten bei einem Wechsel zur neuen Version?

Die monatlichen Kosten für die Version 3.0 betragen 25,00€ (netto) bzw. 35,00€ (netto) inklusive dem mobilen Buchungstool caesarmobile. Dies entspricht dem Preis, der seit Herbst 2014 für die Nutzung des Buchungssystem von caesar data & software gilt. Den Vertrag zum Wechsel von Version 2.0 auf 3.0 finden Sie hier.
Weitere Informationen zu den Preisen und der Bestellung des Buchungssystems finden Sie hier.